Ätherische Öle

Ätherische Öle werden als die "duftenden Seelen der Pflanzen" beschrieben. Das Wort "ätherisch" kommt von "ether" und bedeutet "leicht flüchtig himmlisch". In verschiedenen Pflanzenteilen wie Blätter, Blüten, Schalen, Samen, Holz usw. bilden Pflanzen ätherische Öle, um sich in der Umwelt zu behaupten. Wir Menschen können uns die Kraft der ätherischen Öle zunutze machen. Viele unterschiedliche biochemische Inhaltsstoffe der Pflanze sind für die ganzheitliche Wirkung der Öle verantwortlich. Ätherische Öle wirken immer auf allen drei Ebenen - Körper, Geist und Seele.

 

Auf Grund der unterschiedlichen Zusammensetzungen der Inhaltsstoffe ergeben sich die unterschiedlichen Wirkungsweisen der ätherischen Öle – entspannend, ausgleichend, stimmungserhellend, anregend, aphrodisierend, anregend und vieles mehr.

 

Ich nutzte die hochwertigen ätherischen Öle und Ölmischungen von Young Living zur emotionalen Unterstützung bei Beratung und Coaching sowie bei Rückführungen und Aufstellungen, um besser mit dem eigenen ich in Kontakt treten zu können. In den Körperanwendungen sind die anregenden Düfte, die direkt auf das limbische System im Gehirn wirken, ebenfalls ein hilfreicher Begleiter.   Selbst gemischte Roll-Ons können genau auf die momentanen Bedürfnisse abgestimmt werden und dienen durch ihre hochwirksamen Essenzen der Steigerung des Wohlbefindens.

pexels-anastasia-shuraeva-5126290.jpg